Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik

Prof. Dr. sc. pol. Tobias Debiel
Dr. habil. Daniel Lambach (Vertretungsprofessur)

Herzlich Willkommen

Die Professur für Inter­na­tionale Bezie­hungen und Entwick­lungs­politik ist am Institut für Politik­wis­sen­schaft angesiedelt, das zur Fakultät für Gesell­schafts­wis­sen­schaften gehört. Sie ist besetzt mit Prof. Dr. Tobias Debiel, der für die Leitung des Käte Hamburger Kollegs von seinen Lehrver­pflich­tungen freige­stellt worden ist. Seine Vertretung bis März 2018 übernimmt Dr. habil. Daniel Lambach.

Auf dieser Homepage erhalten Sie aktuelle Infor­ma­tionen über den Lehrstuhl,
inklusive Kontakt­in­for­ma­tionen, Projekt­be­schrei­bungen, Veran­stal­tungs­hin­weisen und Publi­ka­tionen. Außerdem bildet die Website eine Brücke zum Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) und zum Käte Hamburger Kolleg /​Centre for Global Coope­ration Research, mit denen der Lehrstuhl eng zusammenarbeitet.


Neuig­keiten

01.08.2017

Stipendien eingeworben

Kai Koddenbrock hat zwei Postdoc-Stipendien des DAAD für jeweils ein halbes Jahr erhalten. Von September 2017 – März 2018 wird am Maxpo-Center on Coping with Instability in Market Societies der Sciences Po, Paris, an einem Projekt zur monetären Abhängigkeit der beiden Franc CFA Staaten Senegal und Elfenbeinküste arbeiten. Von April – September 2018 wird er am Center for Advanced International Theory der University of Sussex, Brighton, zu marxistischer Geldtheorie forschen.

26.07.2017

Drittmittelprojekte eingeworben

Kai Koddenbrock hat zwei Drittmitelprojekte eingeworben: Eine einjährige Pilotstudie zur ‚Humanitären Hilfe in ‚protracted crises‘ als transnationale Sozialpolitik‘ bei der Deutschen Stiftung Friedensforschung. In diesem Projekt wird die Frage untersucht, inwiefern sich die immer längere und systematischere Präsenz humanitärer Hilfsorganisationen in vertrackten Krisenkontexten als die Herausbildung einer Form institutionalisierter transnationaler Sozialpolitik verstehen lässt. Das zweite Projekt umfasst ein wissenschaftliches Netzwerk der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit dem Thema ‚Die Resilienz des Finanzkapitalismus: Eine kollaborative Analyse der Rolle des Geldes in der globalen politischen Ökonomie‘. Das Netzwerk umfasst die Förderung von sechs internationalen Workshops zwischen 2018 und 2021 mit 15 Teilnehmenden aus Deutschland, Frankreich, UK, USA und Italien.

20.07.2017

Neuerscheinung: "There is no Alternative"

Der Beitrag von Kai Koddenbrock zusammen mit Sophia Hoffmann ist erschienen:

Kai Koddenbrock, Sophia Hoffmann (2017): "There is no alternative. Der Aufstieg der humanitären Hilfe in der internationalen Politik", in: ZeFKo Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, ZeFKo, Jahrgang 6 (2017), Heft 1, S. 73-106; DOI:  10.5771/2192-1741-2017-1-73

20.07.2017

Neuerscheinung: "Mehr Kapitalismus wagen"

Der Beitrag "Mehr Kapitalismus wagen" von Kai Koddenbrock ist in der PVS erschienen. Der Aufsatz ist eine Replik auf das Forum zur Herrschaftsanalyse von Christopher Daase, Nicole Deitelhoff und Michael Zürn (2/2015). Darin identifiziert Kai Koddenbrock ein empirisch fragwürdiges Desinteresse für kapitalistische Dynamiken in der aktuellen Weltgesellschaft und schlägt vor polit-ökonomische IB zu betreiben, deren Mehrwert zum Beispiel in der Erforschung der globalen Geldbeziehungen sichtbar wird.

Kai Koddenbrock (2017): "Mehr Kapitalismus wagen! Herrschaft 'jenseits der Anarchie' und die Rolle des Geldes", in: PVS Politische Vierteljahresschrift, Jahrgang 58 (2017), Heft 2, S. 258 - 283. DOI:  10.5771/0032-3470-2017-2-258

29.06.2017

Vorträge & Workshops: IB Sektionstagung

Auf der Fünften Offenen Sektionstagung der Sektion "Internationale Beziehungen" der DVPW, die vom 4.-6.10.2017 in Bremen stattfindet, ist der Lehrstuhl mit folgenden Beiträgen vertreten:

Daniel Lambach

  • TG Lehre: Zwischen Forschung und Lehre –Alltag(sschizophrenie) in den IB
  • Agency & International Order
  • Interventions
  • IB-Kompetenzen prüfen und bewerten – World Café

Dorte Hühnert

  • Agency & International Order

Kai Koddenbrock

  • Strukturwandel der Globalisierung
  • Anthropologie & Internationale Beziehungen: Infrastruktur der Weltgesellschaft und Technologien globalen Regierens
  • Globale Ordnung durch Elitenkonsens?

Publikationen

New Kind of War - New Kind of Detention?

Hühnert, Dorte (2016): New Kind of War – New Kind of Detention? How the Bush Administration Introduced the Unlawful Enemy Combatant. Münster: LIT Verlag.

Warum Staaten zusammenbrechen

Lambach, Daniel; Johais, Eva; Bayer, Markus (2016): Warum Staaten zusammen-brechen: Eine vergleichende Untersuchung der Ursachen von Staatskollaps. Wiesbaden: Springer VS.

Forum Shopping in International Disputes

Mondré, Aletta (2015): Forum Shopping in International Disputes. Basingstoke: Palgrave Macmillan.