Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik

Prof. Dr. sc. pol. Tobias Debiel
Dr. habil. Daniel Lambach (Vertretungsprofessur)

Zur Person

Vorträge

Ausge­wählte Vorträge:

  • Formal Insti­tutions and World Society
    Discussant at the respective Panel, World Society in the Making: Varieties of Trans­na­tional Insti­tutions, Inter­na­tional Conference, organized by the Käte Hamburger Kolleg /​Centre for Global Coope­ration Research. Duisburg, 7 December 2015.
  • Liberale Friedens­si­cherung in der Krise. Neube­stim­mungen in Zeiten konfron­tativer Multi­po­larität
    Vortrag, gehalten beim Parla­men­ta­rischen Abend der Deutschen Stiftung Friedens­for­schung (DSF) am 3. November 2015 in der Deutschen Parla­men­ta­rischen Gesell­schaft, Berlin.
  • Varieties of Multi­la­te­ralism: India’s Perspectives on Global Coope­ration
    Paper presented at “Changing Asia: Perspectives on Regional and Global Coope­ration”, organized by the German Institute on Global and Area Studies (GIGA) on 17 April 2015 in Hamburg.
  • Rethinking the Local in Peace­building: Moving Away From the Liberal/​Post-​Liberal Divide
    Paper, presented at the Annual Convention of the Inter­na­tional Studies Association (ISA) in New Orleans (21 February 2015, Panel “Moving Hybridity Forward: Practical Approaches on the Ground”, with Patricia Rinck).
  • Peace­building Makes Strange Bedfellows: On the Political Economy of International-​Local ‘Partnerships’ in Post-​Conflict Sierra Leone
    Paper, presented at the Annual Convention of the Inter­na­tional Studies Association (ISA) in New Orleans (20 February 2015, Panel “Moving Hybridity Forward: Practical Approaches on the Ground”, with Patricia Rinck).
  • Reform des Sicher­heitsrats: Brauchen wir sie jetzt?
    Vortrag am 8. Dezember 2014 beim VN-​politischen Beirat des Auswärtigen Amtes in Berlin.
  • Stabi­li­täts­politik vs. Konflikt­trans­for­mation? Friedens­po­li­tische Handlungs­op­tionen beim Umbruch und Zerfall von Staaten
    Vortrag bei der Herbst­tagung des Politischen Clubs der Evange­lischen Akademie Tutzing am 16. November 2014 in Tutzing.
  • Vom „vernetzten Handeln“ zur Anerkennung des Lokalen: Was externe Akteure bei Peace- und State­building (nicht) leisten können
    Vortrag am 9. Mai 2014 bei der Bundes­akademie für Sicher­heits­politik (BAKS) in Berlin.
  • Entwick­lungs­po­li­tische Heraus­for­de­rungen in Zeiten der Globa­li­sierung
    Beitrag zur KfW-​Podiumsdiskussion „Entwick­lungs­politik nach der Bundes­tagswahl“ am 28. Januar 2014 in Berlin mit Dr. Gerd Müller, Bundes­mi­nister für wirtschaftliche Zusam­men­arbeit und Entwicklung, Bärbel Dieckmann (Präsi­dentin, Welthun­gerhilfe), Tanja Gönner (Vorstands­vor­sitzende, Gesell­schaft für Inter­na­tionale Zusam­men­arbeit, GIZ) und Dr. Stefan Mair (Mitglied der Haupt­ge­schäfts­führung, Bundes­verband der Deutschen Industrie, BDI).
  • Ausge­staltung der Post-​2015-​Entwicklungsagenda – Erwar­tungen der Wissen­schaft
    Vortrag am 27. Januar 2014 beim VN-​politischen Beirat des Auswärtigen Amtes in Berlin.
  • Hybridity, Relational Sensi­bility and the Local – On the Limits of Post-​liberal Peace­building Vortrag beim Inter­na­tionalen Symposium ‚Peace­building in Crisis: Experience and New Perpsectives‹ am 24. Januar 2014 an Universität Osnabrück.
  • Human Security: Pitfalls of a Stunningly Influ­ential Concept
    Paper (with Sascha Werthes), presented at the Third Conference of the Inter­na­tional Humani­tarian Studies Association on »Human Security: Humani­tarian Perspectives and Responses« in Istanbul, Turkey, from 24 to 27 October 2013
  • Inter­na­tional Development Coope­ration and Good Governance
    Lecture at the University of Development Studies (UDS), Faculty of Education, in Tamale, Ghana, on July 16th, 2013

  • Violence, Development, and Inter­di­sci­plinary Research
    Kommentare beim gleich­namigen Panel auf der Tagung »Inter­dis­zi­plinäre Entwick­luns­for­schung«, gemeinsam veran­staltet von der Sektion Entwick­lungs­so­ziologie und Sozial­an­thro­pologie (ESSA) der DGS, der Sektion Entwick­lungs­theorie und Entwick­lungs­politik (ETEP) der DVPW und des Geogra­phischen Arbeits­kreises Entwick­lungs­for­schung (GAE) am 15. Juni 2013 in Bonn

  • Entwick­lungs­zu­sam­men­arbeit (EZ) mit fragilen Staaten
    Stellungnahme bei einer öffent­lichen Anhörung von Sachver­ständigen, veran­staltet vom Ausschuss für wirtschaftliche Zusam­men­arbeit und Entwicklung (AwZ) gemeinsam mit dem Unter­aus­schuss „Zivile Krisen­prä­vention und vernetzte Sicherheit“ am 12. Juni 2013 im Bundestag in Berlin

  • Globale Friedens­politik in einer fragilen Weltordnung
    Beitrag zum Panel »Heraus­for­de­rungen an globale Friedens­politik« beim Workshop »Frieden neu denken – Friedens­stra­tegien für das 21. Jahrhundert«, anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Michael Brzoska, veran­staltet vom Institut für Friedens­for­schung und Sicher­heits­politik Hamburg (IFSH) am 14. Mai 2013 in Hamburg
  • Demokra­tie­för­derung: Quo vadis?
    Zusam­men­fassung und Ausblick beim 32. Forum Globale Fragen »Im Namen des Volkes? Erfolgs­faktoren und Fallstricke externer Demokra­tie­för­derung«, veran­staltet vom Auswärtigen Amt (in Zusam­men­arbeit mit der Stiftung Entwicklung und Frieden und dem INEF) am 7. Mai 2013 in Berlin
  • Bedro­hungs­wahr­neh­mungen und Friedens­op­tionen in Zeiten globaler Macht­ver­schie­bungen
    Zusam­men­fassung und Ausblick bei der Konferenz „Zwischen Desta­bi­li­sierung und Plura­li­sierung: Friede in Zeiten globaler Macht­ver­schie­bungen“, veran­staltet von der Verei­nigung Deutscher Wissen­schaftler (VDW) (in Koope­ration mit dem Käte Hamburger Kolleg /​Centre for Global Coope­ration Research, der Deutschen Stiftung Friedens­for­schung und der Evange­lischen Akademie Frankfurt) vom 6.8. Dezember in Arnoldshain.
  • Globale Trends 2013
    Vortrag beim entwick­lungs­po­li­tischen Frühstück der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW) am 15. November 2012 in Berlin.
  • Ethics and Development Policy
    Präsen­tation beim Inter­na­tionalen Workshop on “Ethics in the Practice of Development Coope­ration”, veran­staltet von der Arbeits­ge­mein­schaft Entwick­lungs­eth­nologie (AGEE) und dem INEF am 15. Juni 2012 im Gustav-​Stresemann-​Institut, Bonn.
  • Brazil: Responsi­bility to protect (and to prevent) /​Responsi­bility while protecting
    Beitrag zum Workshop „The EU and its Partnerships with New Players“, veran­staltet vom Auswärtigen Amt und GIGA am 12. Juni 2012 in Berlin.
  • Deutschland und die Schutz­ver­ant­wortung
    Beitrag zum Panel „Nationale Insti­tu­tio­na­li­sierung und Imple­men­tierung der Responsi­bility to Protect – best practices aus anderen Ländern“, Konferenz „Menschen­rechte verant­wortlich schützen“ der Bundes­tags­fraktion von Bündnis 90/​Die Grünen am 8. Juni 2012 in Berlin.
  • Fragile Staat­lichkeit als Heraus­for­derung für die Entwick­lungs­politik
    Vortrag bei der Klausur­tagung der AG Wirtschaftliche Zusam­men­arbeit und Entwicklung der CDU-CSU–Fraktion am 20. Mai 2012 in Berlin.
  • Goodbye to Good Governance? How the Development Discourse Copes with State Failure
    Vortrag im Rahmen der Eröff­nungs­konfernz zum UAMR Graduate Center for Development Studies in Bochum am 15. November 2011 (Arbeits­gruppe zu “Paradigms and Myths in Inter­na­tional Development Coope­ration”). Die Präsen­tation basierte auf einem gemeinsam mit Dr. Daniel Lambach und Birgit Pech verfassten Papier.
    Litera­tur­angabe
    Vortrag
  • Prekäre Schutz­ver­sprechen – Wie normative Fortschritte zu politischen Fallstricken werden können
    Vortrag gehalten beim Parla­men­ta­rischen Abend der Deutschen Stiftung Friedens­for­schung am 22. Juni 2011 in Berlin zum Thema “Inter­ven­tionen zum Schutz der Zivil­be­völ­kerung? Heraus­for­de­rungen und Dilemmata in Zeiten der Responsi­bility to Protect (RtoP)”.
    Link zum Vortrag
    Link zum Programm
  • State-​building in den Niede­rungen lokaler Politik. Warum externe Inter­ven­tionen so häufig fehlschlagen
    Vortrag im Rahmen der Veran­stal­tungsreihe “Die Kleine Form” der Universität Duisburg-​Essen am 22. Juni 2011 in Essen. Link
  • Früher­kennung kriege­rischer Gewalt­kon­flikte. Mecha­nismen und Handlungs­routinen an der Schnitt­stelle von Forschung und Politik Vortrag im Rahmen der Veran­stal­tungsreihe „Inter­di­sci­plinary Violence Research“ des Kultur­wis­sen­schaft­lichen Instituts Essen (KWI) und des Center for Inter­di­sci­plinary Memory Research (CMR) am 8. Dezember 2010 in Essen.
  • Good-​bye to Good Governance? Zum Aufstieg und Fall eines entwick­lungs­po­li­tischen Leitbildes
    Vortrag gehalten im Rahmen der Fachtagung „Entwick­lungs­prozesse in der Dritten Welt und Entwick­lungs­politik“ der Friedrich-​Ebert-​Stiftung am 30. November 2010 in Berlin.
  • Das INEF an der Schnitt­stelle von Forschung und Politik: Trend­setter, Problem­be­ar­beiter oder anwen­dungs­ori­en­tierte Forschungs­in­sti­tution?
    Vortrag bei der Jubilä­ums­ver­an­staltung „20 Jahre INEF: Forschung und Problem­be­ar­beitung an der Schnitt­stelle von Entwicklung und Frieden“ am 5. November 2010 in Duisburg.
  • Simpli­zis­tische Lösungen verbieten sich – Zur inter­na­tionalen Zusam­men­arbeit im 21. Jahrhundert
    Präsen­tation bei einer Ehren­fest­ver­an­staltung für Prof. Dr. Uwe Holtz, veran­staltet von der Hochschule Bonn-​Rhein-​Sieg und InWEnt – Inter­na­tionale Weiter­bildung und Entwicklung gGmbH am 20. September 2010 in Bonn.
  • With Fighting Corruption to a ›Take Off‹ Towards Reaching the MDG’s?On Oppor­tu­nities and Limitations of a Strategy for Development, Papier gemeinsam geschrieben und vorge­stellt mit Birgit Pech, Workshop »The (Dys-​) Functio­nality of Corruption: Compa­rative Analyses for Industrial, Trans­forming and Developing Countries« am 16. Dezember 2009 in Duisburg.
  • Norm-​building through the Practice of Inter­ven­tionism: How the UN Security Council Contributed to the Emergence of the »R2P«, Papier gemeinsam geschrieben und vorge­stellt mit Holger Niemann und Nils Goede, Tagung »The Future of State­building: Ethics, Power and Responsi­bility in Inter­na­tional Relations« an der University of Westminster vom 9. bis 11. Oktober 2009 in London.
  • The Rise and Decline of Early Warning: Conflict Early Warning and Response Mechanisms and their (Non-​) Use by regional Organi­sations, Papier in Ko-​Autorenschaft geschrieben mit Herbert Wulf, vorge­stellt auf einem inter­na­tionalen Workshop des Crisis States research Centre am Development Studies Institute (DESTIN) der London School of Economics (LSE) vom 31. August bis 4. September in Dar es Salaam.
  • Instrumente und Verfahren der deutschen EZ in Post-​Konflikt-​Situationen, Präsen­tation für das »Kick-​off-​Meeting« zum gleich­namigen Forschungs- und Beratungs­projekt, vorge­stellt am 6. Juni 2009 im BMZ in Bonn.
  • State-​building in Africa: Challenges at the Interface of Security and Development, Paper Discussant zum o.g. Papier von Necla Tschirgi, inter­na­tionaler Workshop »Trans­forming Political Structures, Insti­tutions, and Regional Integration Mechanisms« zur Vorbe­reitung des European Report on Development 2009 am 16. und 17. April 2009 am Europäischen Hochschul­in­stitut in Florenz.
  • Klima­wandel und Sicherheit: Forschungsstand und -desiderata, Input zu einem Panel auf der Wissen­schafts­kon­ferenz: »Forschungs­er­for­dernisse im Kontext von Klima­wandel und Sicherheit« der Landes­zentrale für Umwelt­auf­klärung Rheinland-​Pfalz in Koope­ration mit Adelphi Consult am 5. Dezember 2008 in Mainz.
  • Instabiler Autori­ta­rismus: Merkmale, Krisen­sze­narien und entwick­lungs­po­li­tische Handlungs­op­tionen – 7 Thesen, Input (gemeinsam verfasst mit Daniel Lambach) zu einem BMZ-​Fachgespräch »Instabiler Autori­ta­rismus« mit Ministerin Heidemarie Wieczorek-​Zeul am 27. Oktober 2008 in Berlin.
  • Governance in Fragile States: Development discourses and the dynamics of local state-​building, Vortrag gehalten bei der Bremen Inter­na­tional Graduate School of Social Sciences am 7.Juli 2008 in Bremen.
  • Die Zukunft der MDGs: Inhalte, Strategien, Überprüfung, Präsen­tation eines Hinte­grund­papiers (gemeinsam verfasst mit Jens Martens) gehalten auf der Sitzung des VN-​politischen Beirats des Auswärtigen Amtes am 28. April 2008 in Berlin.
  • Missing »the Real Thing«: How the Development Discourse Neglects the Dynamics of Local State-​Building, Papier (gemeinsam geschrieben mit Daniel Lambach) vorge­stellt auf der Jahres­tagung der Inter­na­tional Studies association (ISA) am 27. März 2008 in San Francisco.
  • Embedded State­building: Begriffe, Konzepte, Abgren­zungen Vortrag bei einem gtz-​Workshop zu Lerner­fah­rungen der EZ im Kontext fragiler Staat­lichkeit am 16. Juli 2007 in Eschborn.
  • Fragile Staaten und Situa­tionen – ein Überblick aus Sicht der Wissen­schaft Vortrag beim gtz-​Fachgespräch »Fragile Staaten und Situa­tionen« am 27. Juni 2007 in Frankfurt.
  • Die Rolle afrika­nischer Regio­nal­or­ga­ni­sa­tionen bei der Stabi­li­sierung von Staaten (gemeinsam mit Prof. Dr. Christof Hartmann) Vortrag bei der Gesell­schaft für technische Zusam­men­arbeit (GTZ) in Eschborn am 23. April 2007. |Paper
  • From “aid condi­tio­nality” to “engaging differently” Paper, presented at the 48 th ISA (Inter­na­tional Studies Assco­ciation) Annual Convention 2007 in Chicago (Panel on The Failed/​Failing State: Policy Options, March 2, 2007).
  • Peace­building in fragilen Staaten: Konzepte, Erfah­rungen, inter­na­tionale Handlungs­mög­lich­keiten Öffentliche Antritts­vor­lesung am 7. Februar 2007 im Mercator-​Haus, Duisburg.
  • Globale Trends und neue Unsicherheiten:Wege zur Gestaltung der Globa­li­sierung Vortrag im Rahmen des Uni-​Collegs Duisburg am 13. Dezember 2006.
  • Post-​Conflict Peace­building: Concepts, Challenges and Policies Presen­tation at the Ss. Cyril and Methodius University – Skopje on November 13, 2006.
  • Human Security as a European Strategic Narrative: A Comment on a Paper by Mary Kaldor and colleagues Input to the Inter­na­tional Workshop “A Human Security Agenda for the EU” on 16 October 2006 at Berlin, organized by the Friedrich Ebert Stiftung.
  • Krisen­prä­vention und Friedens­för­derung in der deutschen Entwick­lungs­politik: Eine Zwischenbilanz.
  • Vortrag bei der Fachtagung »Millen­ni­umsziele 2015 des Forum Friedens- und Sicher­heits­politik am 14. September 2006 in Koblenz.
  • Violent Conflicts and Peace-​building in Africa Intro­ductory Input to Workshop IV at the Scribani Conference »Africa and Europe:
  • Coope­ration in a Globalized World, 6th to 8th September 2006, Hochschule für Philo­sophie S.J., Munich. |Paper
  • African Alter­natives? Flaws and Comprative Advantages of the AU and Subre­gional Organi­sations in Crisis Prevention and Peace­building Presen­tation at the Inter­na­tional Symposium »Strategies for Peace«, organised by the German Foundation for Peace Research, from April 28th29th, 2006 in Osnabrück.
  • Fragile Staaten und globale Friedens­si­cherung Input für die Tagung »Langfristige Trends und die Vorsorge für Sicherheit und Frieden« vom 21. bis 23. April 2006 in der Evange­lischen Akademie Loccum (Panel »Gewalt und Gefährdungen«).
  • Beyond Anarchy – State Failure and the Emergence of Governance Structures in Somaliland Paper presented at the 47th ISA (Inter­natinal Studies Association) Convention in San Diego, March 22nd25th, 2006 (Panel »State Failure I: Intra-​States Dynamics«).
  • Reformer – Bewahrer – Verhinderer: Akteurs­analyse auf nationaler und lokaler Ebene Input für den Workshop »State-​building und Demokra­ti­sierung in fragilen Staaten«, organisiert von der Heinrich-​Böll-​Stiftung, vom 27. Novoember bis 1. Dezember in Beirut.
  • Globa­li­sierung und Staats­verfall Gehalten im Rahmen der Veran­staltung »Willkommen in der Weltge­sell­schaft«, anläßlich der Verab­schiedung von Prof. Dr. Rainer Tetzlaff am 7. Oktober 2005 in Hamburg.
  • Providing Human Security in Afgha­nistan Presen­tation at the German-​Norwegian Conference »Afgha­nistan: a model for peace building?« in Berlin, May 9th-​10th, 2005.
  • Mainstreaming Human Security? Concepts and Impli­cations for Development Assistance Presen­tation at the Conference »Human Security and Development Assistance«, organized by the Japanese-​German Center Berlin from April 28th29th, 2005. |Paper
  • State an Violence – A German Perspective Presen­tation at the Conference »Peace, Justice and Recon­ci­liation in the Asia Pacific Region«, organized by the Australian Center for Peace and Conflict Studies (ACPACS), University of Queensland, from March 31st to April 3rd, 2005 in Brisbane
  • Overcoming the Security Council Impasse: Envisioning Reform Discussion Input to a round table on October 28th 2004 at the City University in New York, organized by Friedrich-​Ebert-​Stiftung, New York Office and the Ralph Bunch Institute for Inter­na­tional Studies, The Graduate Center, The City University of New York.
  • Post-​Conflict Societies – The Need to Build a Reliable Peace Order Intro­ductory Key Note Speech, presented on September 27th, 2004 at the Explo­ratory Workshop on the topic »Violence, its Impact and Coping Strategies« at the Mweya Lodge in Myewa, Uganda, Sember 26th – October 1st, held by the Volkswagen Foundation at the Department of Clinical Psychology at the University of Konstanz and the Mbarara University of Science and Technology, Uganda.
  • Post-​Conflict State-​Building and the Promotion of Good Governance: Options and Pitfalls for External Donors Paper presented at the Blankenese Colloquium on »The Future of Inter­vention: Inter­vention, Legitimacy and the Reconstruction of Statehood«, Schloss Blankenese, July 16th18th, 2004 (Panel on Aid and Development, July 17th, 2004).
  • Human Security: More Than Just a Good Idea? Comments on the Need for an Integrated Security Concept Paper presented at BICC’s 10th Anniversary Conference (»Promoting Security: But How and for Whom?) on April 1st2nd, 2004 at Haus der Geschichte, Bonn (Discussion Group B on Human Security).
  • Strengt­hening of Multi­lateral Insti­tutions: The UN’s Role in Peace Operations and Post-​Conflict Peace-​Building Paper presented at the 6th Asian Security Conference on United Nations, Multi­la­te­ralism and Inter­na­tional Security in New Delhi January 27th29th, 2004 The conference was opened with a keynote address by Mrs. Louise Frechette, Deputy Secretary General of the United Nations.

Publikationen

New Kind of War - New Kind of Detention?

Hühnert, Dorte (2016): New Kind of War – New Kind of Detention? How the Bush Administration Introduced the Unlawful Enemy Combatant. Münster: LIT Verlag.

Warum Staaten zusammenbrechen

Lambach, Daniel; Johais, Eva; Bayer, Markus (2016): Warum Staaten zusammen-brechen: Eine vergleichende Untersuchung der Ursachen von Staatskollaps. Wiesbaden: Springer VS.

Forum Shopping in International Disputes

Mondré, Aletta (2015): Forum Shopping in International Disputes. Basingstoke: Palgrave Macmillan.